Angebote zu "Maximilian" (64 Treffer)

Kategorien

Shops

Maximilian I. (1459 - 1519)
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.06.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Maximilian I. (1459 - 1519), Titelzusatz: Kaiser. Ritter. Bürger zu Augsburg, Redaktion: Emmendörffer, Christoph, Verlag: Schnell & Steiner GmbH // Schnell & Steiner GmbH, Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bayern // Kunst // Architektur // Museen // Niederbayern // Oberbayern // Kunstgeschichte // Ausstellungskatalog // Ausstellungskataloge // Museumskataloge und Sammlungen, Rubrik: Kunstgeschichte, Seiten: 440, Abbildungen: 19 Schwarz-Weiß- und 430 farbige Abbildungen, Gewicht: 2756 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Kaufmann:Noten geben im Volleyball
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.11.2015, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: 16 Übungsreihen mit Bewertungsbögen für normative Leistungserhebungen im modernen Sportunterricht (5. bis 13. Klasse), Sekundarstufe I + II, Mit veränderbaren Bewertungsbögen auf CD-ROM, Auflage: 1/2015, Autor: Kaufmann, Maximilian, Verlag: Auer in der AAP Lehrerwelt GmbH, Co-Verlag: Niederlassung Augsburg, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Leistung messen und beurteilen // Sekundarstufe I // Sport // 5. bis 13. Klasse, Produktform: Mehrteiliges Produkt mit Beigabe (im oder am Hauptprodukt angebracht), Umfang: 53 S., Seiten: 53, Format: 0.3 x 23.5 x 16.5 cm, Gewicht: 166 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der Puppenspieler (BLU-RAY)
19,49 € *
zzgl. 5,00 € Versand

Deutschland im Jahre 1484. Als der junge Richard erleben muss, wie seine Mutter, die schöne Sarazenin Zobeida, von dem Inquisitor Heinrich Institoris der Hexerei bezichtigt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird, attackiert er Institoris mit einem Messer. Der zur Hilfe gerufene Jakob Fugger, der sich als Richards Onkel ausgibt, befreit den Knaben und bringt ihn in das weltoffene Augsburg, wo der reiche Kaufmann, der durch seine geschickte Geldpolitik zum Hausbankier des deutschen Königs Maximilian wurde, danach strebt, den europäischen Erzhandel zu kontrollieren. An Fuggers Seite wächst Richard zu einem jungen Mann heran und als er schließlich erfährt, dass er Institoris damals nicht getötet hat, schwört er sich zu rächen. Fugger macht ihm klar, dass er sich dabei nicht von seinen Gefühlen leiten lassen darf, denn die Hintermänner der Inquisition sitzen in Rom. So reisen sie nach Italien, um die anstehende Papstwahl in ihrem Sinne zu beeinflussen. Währenddessen ist der Kampf um den Papststuhl, an dem sich nicht nur die einflussreiche Familie der Medici in Florenz, sondern auch das machthungrige Geschlecht der Borgia in Rom beteiligen, in vollem Gange .... Darsteller:Herbert Knaup, Samuel Schneider, Ulrich Matthes, Jan Kubka, Lukás Bech, Philipp Moog, Rainer Bock, Sascha Alexander Gersak, Veronika Strapková

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der Puppenspieler (DVD)
16,56 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Deutschland im Jahre 1484. Als der junge Richard erleben muss, wie seine Mutter, die schöne Sarazenin Zobeida, von dem Inquisitor Heinrich Institoris der Hexerei bezichtigt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird, attackiert er Institoris mit einem Messer. Der zur Hilfe gerufene Jakob Fugger, der sich als Richards Onkel ausgibt, befreit den Knaben und bringt ihn in das weltoffene Augsburg, wo der reiche Kaufmann, der durch seine geschickte Geldpolitik zum Hausbankier des deutschen Königs Maximilian wurde, danach strebt, den europäischen Erzhandel zu kontrollieren. An Fuggers Seite wächst Richard zu einem jungen Mann heran und als er schließlich erfährt, dass er Institoris damals nicht getötet hat, schwört er sich zu rächen. Fugger macht ihm klar, dass er sich dabei nicht von seinen Gefühlen leiten lassen darf, denn die Hintermänner der Inquisition sitzen in Rom. So reisen sie nach Italien, um die anstehende Papstwahl in ihrem Sinne zu beeinflussen. Währenddessen ist der Kampf um den Papststuhl, an dem sich nicht nur die einflussreiche Familie der Medici in Florenz, sondern auch das machthungrige Geschlecht der Borgia in Rom beteiligen, in vollem Gange .... Darsteller:Herbert Knaup, Samuel Schneider, Ulrich Matthes, Jan Kubka, Lukás Bech, Philipp Moog, Rainer Bock, Sascha Alexander Gersak, Veronika Strapková

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Noten geben im Basketball - objektiv & fair
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.04.2017, Einband: Geheftet, Titelzusatz: 15 Übungsreihen mit Bewertungsbögen für normative Leistungserhebungen im modernen Sportunterricht (5. bis 13. Klasse), Sekundarstufe I + II, Mit veränderbaren Bewertungsbögen auf CD-ROM, Autor: Kaufmann, Maximilian, Verlag: Auer in der AAP Lehrerwelt GmbH, Co-Verlag: Niederlassung Augsburg, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Leistung messen und beurteilen // Sekundarstufe I // Sport // 5. bis 13. Klasse, Produktform: Mehrteiliges Produkt, Umfang: 56 S., Seiten: 56, Format: 0.5 x 23.5 x 16.5 cm, Gewicht: 164 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Maximilian I. (1459 - 1519)
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Um 1500 war die Reichsstadt Augsburg ein Handelsknotenpunkt und unter Maximilian wurde sie zu einer internationalen Finanzmetropole. Auch besaß Augsburg eine ganz besondere Bedeutung für den Kaiser: als Zentrum für Kunst, Wissenschaft, Politik und Festkultur, wie der Katalog zeigen wird.- Neue Forschungen und Fragestellungen zu Maximilian I. und der damals prägenden Kultur in Augsburg um 1500- Beschreibung von der Handwerksgeschichte über Finanzstrukturen bis zu unbekannten Objekten der maximilianischen Kunstpatronage- Begleitband zur Ausstellung im Maximilianmuseum Augsburg vom 15. Juni bis 15. September 2019

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Maximilian I. (1459 - 1519)
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Um 1500 war die Reichsstadt Augsburg ein Handelsknotenpunkt und unter Maximilian wurde sie zu einer internationalen Finanzmetropole. Auch besaß Augsburg eine ganz besondere Bedeutung für den Kaiser: als Zentrum für Kunst, Wissenschaft, Politik und Festkultur, wie der Katalog zeigen wird.- Neue Forschungen und Fragestellungen zu Maximilian I. und der damals prägenden Kultur in Augsburg um 1500- Beschreibung von der Handwerksgeschichte über Finanzstrukturen bis zu unbekannten Objekten der maximilianischen Kunstpatronage- Begleitband zur Ausstellung im Maximilianmuseum Augsburg vom 15. Juni bis 15. September 2019

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Augsburger Sagen und Legenden, Hörbuch, Digital...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hätt' ich Venedigs Macht und Augsburger Pracht, Nürnberger Witz, Straßburger Geschütz und Ulmer Geld, wär' ich der Reichste in der Welt. Dieses Sprichwort aus dem 16. Jahrhundert schwärmt von der Stadt Augsburg. Zwischen Lech und Wertach gelegen, war Augsburg schon immer eine Stadt der Superlative. Im Jahr 15 v. Chr. unter Kaiser Augustus als Augusta Vindelicorum gegründet, zählt die Stadt heute zu den ältesten in Deutschland. Unter der Führung der Kaufmannsfamilie Fugger wuchs Augsburg im Mittelalter zu einer Weltmetropole.Kaiser Maximilian I. besaß hier ein Haus und Kaiser Karl V. hatte eigene Räume im Fuggerschen Stadtpalast.Nach dem Dreißigjährigen Krieg endete die Augsburger Pracht für lange Zeit. Erst mit Leopold Mozart, Rudolf Diesel und Berthold Brecht schimmerte dieser Glanz in Bayerns drittgrößter Stadt wieder auf. Eine Hörbuch-Reise in das sagenhafte Augsburg, mit der der Verlag die alte Tradition des Geschichtenerzählens aufgreift und sie mit dem modernen Medium Hörbuch verbindet. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Uve Teschner. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/jome/000015/bk_jome_000015_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Augsburger Sagen und Legenden, 1 Audio-CD
13,77 € *
ggf. zzgl. Versand

"Hätt' ich Venedigs Macht und Augsburger Pracht, Nürnberger Witz, Straßburger Geschütz und Ulmer Geld, wär' ich der Reichste in der Welt." Dieses Sprichwort aus dem 16. Jahrhundert schwärmt von der Stadt Augsburg. Zwischen Lech und Wertach gelegen, war Augsburg schon immer eine Stadt der Superlative. Im Jahr 15 v. Chr. unter Kaiser Augustus als Augusta Vindelicorum gegründet, zählt die Stadt heute zu den ältesten in Deutschland. Unter der Führung der Kaufmannsfamilie Fugger wuchs Augsburg im Mittelalter zu einer Weltmetropole. Kaiser Maximilian I. besaß hier ein Haus und Kaiser Karl V. hatte eigene Räume im Fuggerschen Stadtpalast. Nach dem Dreißigjährigen Krieg endete die Augsburger Pracht für lange Zeit. Erst mit Leopold Mozart, Rudolf Diesel und Berthold Brecht schimmerte dieser Glanz in Bayerns drittgrößter Stadt wieder auf. Eine Hörbuch-Reise in das sagenhafte Augsburg, mit der der Verlag die alte Tradition desGeschichtenerzählens aufgreift und sie mit dem modernen Medium Hörbuch verbindet.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot